Donnerstag, 17. April 2014

[Rezension] Lying Game: Weg bist du noch lange nicht - Sara Shepard







Klappentext:

Sie sucht den Mörder ihrer Zwillingsschwester...

"Sutton ist tot. Spiel weiter mit ... Oder du bist als Nächste dran."

Emma Paxton hat das Leben ihrer toten Zwillingsschwester Sutton übernommen. Sie will herausfinden, wer Sutton ermordet hat. Allein der Mörder kennt ihr Geheimnis – schon einmal ist Emma knapp einem Mordanschlag entkommen. Verdächtige: Suttons Freunde, Suttons Schwester, die halbe Welt. Auf der Suche nach der Wahrheit stößt Emma immer wieder auf die dunkle Vergangenheit ihrer Schwester. Was hat es mit dem mysteriösen LYING GAME auf sich? Bei welchem bösen Spiel ist Sutton zu weit gegangen? Emma vertraut niemandem außer Ethan – dem Jungen, der ihr Geheimnis längst durchschaut hat …


Inhalt:

Emma hat immer noch keine Ahnung, wer ihre Zwillingsschwester ermordet hat. 
Allerdings folgt sie den anonymen Anweisungen nicht und sucht auf eigene Faust nach Verdächtigen. Die lange Liste reicht von Suttons Freundinnen bis zu ihrer Schwester Laurel. 
Einzig und allein Ethan kann Emma vertrauen. Dem Jungen, der erkannt hat, wer sie wirklich ist. Gegen ihren Willen verliebt sie sich ihn Ethan. Aber Emma weiß, dass das eine große Gefahr für ihn ist, denn der Mörder überwacht alle ihre Schritte...


Meine Meinung:

Nach dem spannenden ersten Teil musste ich sofort den Zweiten lesen. Und dementsprechend hatte ich auch hohe Erwartungen. 

Am Anfang geht es genau an dem Punkt weiter, an dem der erste Band aufgehört hat. Man kommt sofort wieder ins Geschehen hinein, ohne dass irgendwelche Ereignisse erklärt werden müssen. 
Die Autorin fesselt den Leser mit ihrem flüssigen und spannenden Schreibstil an das Buch und lässt erst wieder los, wenn die letzte Seite gelesen ist. 
Dieses Mal musste ich eine Pause einlegen, weil ich dringend ein bisschen Schlaf nötig hatte und meiner Schwester das Licht zu hell war. 
Allerdings ging es am nächsten Tag sofort weiter. Man kommt gleich wieder rein und wird erneut in den Bann gezogen. Das lag wahrscheinlich zum größten Teil daran, dass es mal wieder keine langweiligen Stellen gab. Und das finde ich wirklich krass. Es gibt selten Bücher, bei denen man nicht mal überlegt, sie wegzulegen. Sara Shepard hat meinen vollsten Respekt.

Durch die Tatsache, dass weder man selbst als Leser, noch Emma oder Suttons Geist eine Ahnung haben, wer der Mörder ist, bleibt die Geschichte spannend. Weil wenn man es mal so betrachtet, könnte theoretisch jeder der Mörder sein. Bis auf die Personen, die nach und nach entlastet werden, weil sie ein Alibi haben. Aber der Weg zur Entlastung ist wirklich weit. Immer wieder tauschen neue Spuren auf, die auf neue Verdächtige hinweisen. Diese Spuren werden immer glaubhafter und die betroffenen Personen benehmen sich immer verdächtiger. Aber dann wird alles geklärt und es gibt ganz einfache Erklärungen. 

Das  Einzige Komische ist immer noch die Sache mit dem Geist. Mir ist immer noch nicht klar, woher Sutton diese ganzen Informationen über Emma hat, denn die beiden sind sich noch nie begegnet. Und anscheinend kann Sutton auch Emmas Gedanken hören. Allerdings hab ich dafür eine Erklärung. Der Leser muss Emma ja auch von innen her sehe können. Wenn man immer nur mitkriegt, was sie macht, aber nie weiß, was in ihrem Kopf vorgeht, wäre das ja auch nicht so super. 

Meine am Anfang angedeuteten Erwartungen wurden also erfüllt. Und für mich ist diese Reihe noch lange nicht beendet. Immerhin will ich ja wohl wissen, wer der Mörder ist.


Zusätzliche Infos:

Verlag: cbt
Seitenanzahl: 320
Kindle-Preis: 7,99 €

Reihe:
Lying Game: Und raus bist du
Lying Game: Weg bist du noch lange nicht
Lying Game: Mein Herz ist rein
Lying Game: Wo ist nur mein Schatz geblieben?
Lying Game: Sag mir erst, wie kalt du bist (erscheint am 8. September)
The Lying Game: Seven Minutes in Heaven (englisch)
 
 
 

Kommentare:

  1. Die Reihe möchte ich früher oder später auch noch lesen, da ich PLL-Reihe von Sara Shepard so toll finde.
    Tolle Rezi :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese jetzt gerade PLL, weil ich bisher nur die Serie gesehen hab und soooo toll fand.
      Und weil die fünfte Staffel noch gedreht wird, hab ich beschlossen, mal die Bücher dazu zu lesen.

      LG, Nina

      Löschen
  2. Tolle Rezi, macht richtig Lust anzufangen<3

    AntwortenLöschen