Mittwoch, 21. Januar 2015

Wie viele Sterne?


Hallo Ihr Lieben, 
diesen Post hier will ich schon längere Zeit schreiben, da ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe, Bücher etwas "strenger" zu bewerten. In diesem Post sage ich euch einfach, wann ich wie viele Sterne vergebe. :D



1 Stern:


 Damit ich nur einen einzigen Stern vergebe, muss das Buch schon wirklich gar nichts Positives an sich haben. Das ist noch nie vorgekommen und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das je der Fall sein wird, weil ich ja direkt nach positiven Aspekten suche. Und ich glaube fest daran, dass ein Buch nicht so schlecht sein kann, dass es nichts Gutes daran gibt. Immerhin ist es ja ein Buch :)



2 Sterne:


 Auch zwei Sterne habe ich bisher noch nie vergeben. Auch, wenn sich das doof anhört, aber ich komme mir immer so schlecht vor, wenn ich eine schlechte Bewertung abgebe. Wenn ich mir manchmal meine alten Rezensionen anschaue, dann fällt mir allerdings auf, dass ich es jetzt schlechter bewerten würde. 
Wenn ein Buch nicht wirklich gut war, es aber auch ein paar positive Aspekte gibt, vergebe ich zwei Sterne.



3 Sterne:


Drei Sterne bekommt ein Buch dann, wenn es sowohl positive als auch negative Kritikpunkte gibt und beide Seiten einigermaßen ausgeglichen sind. 
Die meisten finden drei Sterne schlecht, allerdings finde ich, dass das immerhin mehr als die Hälfte der erreichbaren "Punkte" sind. Alles in allem also eigentlich keine so schlechte Bewertung.



4 Sterne:


Bei vier Sternen hat mir das Buch richtig gut gefallen und es gibt wirklich nur ganz wenig daran auszusetzen. Allerdings existiert dann mindestens ein Grund, warum ich nicht fünf Sterne vergebe.



5 Sterne:

 
Denn fünf Sterne werde ich in Zukunft nur noch dann vergeben, wenn ich wirklich gar nichts an einem Buch auszusetzen habe. Und ganz so oft wird das nicht vorkommen. 



Mir war es sehr wichtig, diesen Post einmal zu schreiben, vor allem, damit ich euch meine Meinung zu drei Sternen mitteilen kann, aber auch, um euch vielleicht ein bisschen erklären zu können, wie ich bei der Bewertung eines Buches vorgehe. :)


Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Nina



Kommentare:

  1. Hallo, :)
    ich finde Drei-Sterne-Bewertungen auch gut, aber als Leser der Rezension denke ich mir immer: Es war nur ein Okay-Buch und kein Must Read.^^ Und dann möchte ich es nur unbedingt lesen, wenn das Thema mich sehr interessiert und der Inhalt des Buches mich trotzdem überzeugen kann. Oder wenn ich es sowieso lesen wollte.^^
    Ich habe auch festgestellt, dass ich einige Bücher jetzt schlechter bewerten würde, aber das ist ja auch okay, weil man sich weiter entwickelt in seinen Bewertungen und seiner Meinung. :)
    Deine Begründung zu den Sternebewertungen finde ich gut nachvollziehbar. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Huhu =)
    Selten gab es für mich Bücher, die einen oder zwei Sterne bekommen haben. Einen habe ich erst einmal vergeben, dass lag aber auch daran, dass das Buch sooooo viele Rechtschreibfehler hatte und auch die Handlung extrem flach war. Eine zweier Bewertung wird in den nächsten Tagen auf meinem Blog erscheinen. Man sollte keine Angst davor haben, auch mal schlechter zu bewerten. So lang man nicht Sätze wie" Boah war das schlecht" oder "Ist der Autor grottenschlecht" schreibt, finde ich das okay ;)

    Liebe grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,

    absolut nachvollziehbar, genau so mache ich es auch. Einen einzigen Stern habe ich allerdings noch nie vergeben.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen